Wie lange dauert die Bearbeitungszeit beim Bauamt?

Die zuständige Bauaufsichtsbehörde prüft das Bauvorhaben und entscheidet im ersten Schritt, ob etwas nachgereicht werden muss oder ob das Projekt prüffähig ist. Anschließend wird das Vorhaben genehmigt oder begründet abgelehnt. Abhängig vom Bundesland und dem Planungsgebiet liegt die Bearbeitungszeit der Bauaufsichtsbehörde zwischen einem und drei Monaten.

 

Die Bearbeitungszeit hängt dabei unter anderem davon ab, ob ein rechtsgültiger Bebauungsplan vorliegt. Der erteilte Bescheid hat in der Regel eine Gültigkeit von 3 Jahren. Wird mit dem Bau nicht innerhalb der Geltungsdauer begonnen, muss erneut ein Antrag eingereicht werden.

Bei einem Ablehnungsbescheid steht es dir frei Widerspruch einzulegen.

Wie lange dauert die Bearbeitungszeit beim Bauamt?

Siehe auch: